Sucht ihr pferdegestützte Begleitung oder Therapie?

Wir - das sind Doris und die derzeit 10 Pferde, langjährige Praktikantinnen sowie ehrenamtliche MitarbeiterInnen des Steinbacherhofs - freuen uns darauf, euch kennen zu lernen. Ob stundenweise, für Wochenenden oder Ferienlager für Kinder- und Jugendliche oder Selbsterfahrungstage für Erwachsene - am Steinbacherhof fühlen sich alle wohl, egal ob mit oder ohne Handicap.

Pferdegestützte Therapie ist weit mehr als "einfach nur oben sitzen": In der Therapie steht die Mensch-Tier-Mensch-Beziehung im Mittelpunkt. Unsere Pferde können als soziale Lebewesen Gefühle wahrnehmen und spiegeln und durch ihr spezielles Training auch die menschliche Körpersprache deuten. Gemeinsam können Pferd und Therapeutin so auch die nonverbalen Signale in die Therapie miteinbeziehen.

Therapie BildTherapie BildTherapie Bild

Der Steinbacherhof

Der Steinbacherhof in seiner jetzigen Form ist seit 1999 ein privater Therapie- und Lehrbetrieb für die Durchführung pferdezentrierter therapeutischer Hilfestellung. Weitere Ziele sind die inklusive Betreuung behinderter und nicht behinderter Menschen, die Ausbildung von Pferden und Reitern, sowie Seminare in den Bereichen tiergestützte Therapie, Selbsterfahrung, Meditation und Stressbewältigung für Erwachsene. Die Kurse gliedern sich in regelmäßige ambulante Einzel- und Gruppenangebote, Wochenend- und Wochenaufenthalte.

Die tiergestützten Fördermaßnahmen, heilpädagogisches Voltigieren, Physiotherapie und psychologische Betreuung, die am Steinbacherhof angeboten werden, sollen in Zukunft auch für die Menschen der Wohngruppe und Werkstätte zur Verfügung stehen.

Wenn ihr euch näher über Angebote im Bereich tiergestützte Therapie informieren wollt, unter diesem Link findet ihr detaillierte Informationen: www.steinbacherhof.at.